Montag, 27. August 2012

Spinnergebnisse

  Wensleydale 97 Gramm


Australischer Merino Kammzug

197 Gramm 



Coburger Fuchs Schafwolle

156 Gramm





140 Gramm sind noch etwa zum 
Verspinnen übrig.
Ich habe riesigen Spaß am Spinnen, aber das
Verzwirnen ohne großen Spinnflügel
ist deprimierend. Den Faden abschneiden zu müßen, nur weil die Spule voll ist, macht mich sauer. Die Anschaffung eines solchen
Teilchens ist mir erstmal wichtiger als ein
Wollwickler, den ich auch noch nicht habe.
Alles auf einmal geht eben nicht.
Das gleichmäßige Spinnen am Spinnrad muß ich noch üben. Auf der Handspindel gelingt 
mir das schon eher.
Aber
"Übung macht den Meister"
oder?
Liebe Grüße Cornelia

Kommentare :

  1. Oh das sieht ja toll aus, dafür das es deine ersten Versuche sind fabelhaft. Ich stell mir das total schwierig vor. Aber wie du schon sagst, mit Übung wird es immer besser.
    Danke für die Bilder, vielleicht wage ich mich irgendwann auch mal ans Spinnen.

    Ganz liebe Grüße
    Sissy

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschönes Garn hast du da versponnen!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen