Mittwoch, 31. Dezember 2014

Zum Jahresende



habe ich noch

zwei


Tücher


gestrickt.




Ein Rüschentuch

aus einem Faden 


Alpaca


und einem Faden


lila Sockenwolle.


Mit einer Nadelstärke 6


gestrickt,


herrlich kuschelig.





Das zweite Tuch,


ein


Hichhiker


aus lauter dicken


Garnresten.


Mit Nadelstärke 9


gestrickt,


brauchte ich nur


zwei Tage.




So richtig zum

reinkuscheln


und


schön groß 


ist er geworden.


Heute werde ich dann


mal wieder ein


paar Socken anschlagen.


Ich wünsche euch


einen schönen


Jahreswechsel


und  immer genug Wolle


im Haus.






Kommentare :

  1. Dein Hitchhiker ist wirklich toll geworden aus den dicken Wollresten :) Ich habe ihn auch schon gestrickt, aber aus Sockenwolle - wobei, deiner gefällt mir besser ;)
    Liebe Grüße und alles Gute für 2015 Christa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Cornelia,

    Deine beiden Tücher snd ganz toll geworden!!! Die beste Idee finde ich, ist der Reste Hitchi, da fällt mir nämlich ein, dass ich ganz viele 6fach Reste habe, wo ich so gar nicht weiß, was anfangen :)... jetzt schon !!! Danke, für Deine tolle Idee!!!
    Auch Dir wünsche ich für 2015 alles Gute, Gesundheit und immer reichlich Wolle im Schrank :)

    LG Maria

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Maria,ich freue mich sehr,das dir der " Reste Hichi " gefällt. Toll das du deine 6 fach Reste genau so verstricken möchtest ,denn das Tuch wird dadurch zum Unikat.Viel Spaß beim stricken.
    LG Cornelia

    AntwortenLöschen